Wien – „Tal der Wölfe“ muss gestoppt werden

Muzicant kritisiert Schweigen zum „Tal der Wölfe“

Kultusgemeinde will islamische Kritik und Stopp des Films.

Wien. Der Kinostart des als antisemitisch kritisierten türkischen Actionfilms „Tal der Wölfe – Palästina“ hat wie berichtet für viel Aufregung gesorgt: Jüdische Vertreter orteten Verhetzung, Politiker forderten den Stopp der Ausstrahlung. Doch laut Ariel Muzicant, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG), fehlt Kritik von einer Seite: jener der „offiziellen Vertreter des Islams“. Er betont, das „laute Schweigen“ der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) sei „inakzeptabel“.

Für Muzicant ist der Kinostart am Holocaustgedenktag (27. Jänner) „eine weitere Provokation, die sich in eine Reihe stellen lässt mit den Hamas- und Hisbollah- Sympathiebekundungen (Fahnen) und den antisemitischen Transparenten bei den Demonstrationen 2010 in Wien“. Am 3. und 4. Juni 2010 hatten zwei „Anti Israel“-Demonstrationen anlässlich der israelischen Militäraktion gegen die Gaza-Hilfsflotte vom Mai 2010 aufgrund antisemitischer Botschaften zu einer Anzeige durch die IKG geführt.

„Tal der Wölfe“ hat ebendiesen Angriff auf das türkische Hilfsschiff Mavi Marmara zum Inhalt. Muzicant sieht in der Zurückhaltung islamischer Vertreter rund um den Film einen weiteren Beweis, „dass die Islamische Glaubensgemeinschaft an keinem ehrlichen Dialog interessiert ist“, anders als es bei „Vertretern des demokratischen Österreichs“ oder „der muslimischen Zivilgesellschaft“ der Fall sei. Für die Islamische Glaubensgemeinschaft ist die Kritik „absurd“. Sie weist „die Gewalt der Worte, mit der die IKG krampfhaft versucht, die IGGiÖ in ein antisemitisches Eck zu stellen, aufs schärfste zurück“, so IGGiÖ-Präsident Anas Schakfeh.

Weder auf den Film noch auf dessen Start habe die IGGiÖ Einfluss.

Man sei „keine Zensurstelle“. <— lool


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: