Bahrain – Opposition stellt Forderungen an Kronprinz

MANAMA/SANAA — Im Königreich Bahrain haben sechs größere Oppositionsgruppen Bedingungen für einen Dialog mit dem Herrscherhaus formuliert. In einem offenen Brief an Kronprinz Scheich Salman bin Hamad al- Chalifa verlangten die Oppositionellen den Rücktritt der Regierung, die Freilassung der politischen Gefangenen und Sicherheitsgarantien für die Demonstranten auf dem zentralen Lulu-Platz in Manama.

Verhandlungen müssten außerdem voraussetzen, dass die Schaffung einer konstitutionellen Monarchie mit einem frei gewählten Parlament als gemeinsames Ziel anerkennt seien, hieß es in dem Brief weiter. Bahrain ist derzeit eine absolute Monarchie. Das Parlament hat keine Entscheidungsbefugnisse.

Die Regierung bestätigte indes, dass Kronprinz Salman das Schreiben erhalten habe. „Derzeit bestehen substanzielle Differenzen zwischen den verschiedenen Gruppen, die gewillt sind, in einen nationalen Dialog einzutreten“, hieß es in einer Stellungnahme des Regierungsinformationsamtes.

Im Jemen haben Opposition und religiöse Führer Präsident Saleh den Rücktritt nahegelegt. Die parlamentarische Opposition hat einen Zeitplan zum Ausweg aus der derzeitigen Krise erstellt, der den Rücktritt des Staatschefs noch in diesem Jahr vorsieht.

Die derzeitige Amtszeit Salehs dauert eigentlich noch bis 2013. Er ist seit 32 Jahren an der Macht. dpa/afp

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: