Vorbildliche Eltern ?????

Vorbildliche Eltern
Projekt hilft Arbeitslosen und ihren Kindern

So what? Das einzige was ich hier sehe sind drei ausländische HartzIV Weiber die noch nie in ihrem Leben einen Pfennig/Cent in die Deutsche Sozialkasse einbezahlt haben. Raus mit dem Gesockse, aber schnell !

Kinder von Hartz-IV-Empfängern sollen nicht das gleiche Schicksal wie ihre Eltern erleben — das hat sich ein Modellprojekt in Fürth und Nürnberg zum Ziel gesetzt.

FÜRTH — An den Tag, als ihr Sohn Nico in der Schule aufschreiben sollte, was seine Eltern beruflich machen, erinnert sich Elke Vetter noch heute mit Schrecken. Nico schrieb nichts. „Was der Papa macht, weiß ich nicht, und du machst ja nix“, erklärte er. Die Mutter war erschüttert. Der Satz dürfte ihr ebenso unvergesslich sein wie Nicos Freudenruf, als sie ihm sagte, dass sie nun arbeiten gehen werde. „Seine Augen, das war totale Freude“, erzählt die Mutter und gesteht, dass ihr da so richtig klar wurde, wie sehr ihren Jungen ihre Arbeitslosigkeit belastet hatte. Dass die 46-Jährige in der Arbeitswelt wieder Tritt gefasst hat und ein Vorbild für ihren Sohn sein kann, verdankt sie dem Modellprojekt „Tandem“. Vor einem Jahr ist das bundesweite Pilotprojekt in Fürth und Nürnberg angelaufen, mit dem Ziel Langzeitarbeitslosen und ihren Familien in vielerlei Hinsicht zu helfen. Mit finanzieller Unterstützung des Landes und der Bundesagentur für Arbeit bieten die Jobcenter in den beiden Städten Hartz- IV-Familien nicht nur eine Vermittlung in ein Beschäftigungsverhältnis an, sondern auch eine Sozial- und Kinderbetreuung, zum Beispiel geben Sozialpädagogen Ratschläge zur Alltagsbewältigung, bei Erziehungsfragen oder vermitteln Hausaufgaben-Nachhilfe. „Unser Ziel ist es, durch diese optimale Vernetzung der Maßnahmen die Vererbung von Hartz -IV-Karrieren zu durchbrechen“, erklärte Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer gestern bei einem Besuch in Fürth. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt. 750 Familien können, auf freiwilliger Basis, im gesamten Zeitraum betreut werden — 600 in Nürnberg, 150 in Fürth. Nach Angaben von Projektleiter Horst Ohlsen haben in der Kleeblattstadt bisher 72 Familien „Tandem“ durchlaufen oder sind gerade dabei. In Nürnberg haben 15 Männer bzw. Frauen mittlerweile feste Jobs, in Fürth sie- ben und zwar als Friseurin, Funker oder Fahrer.

Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: