Schweden kapituliert vor Migrantengewalt: Künftig gibt es nur noch „männerfreie“ Festivals

Schlüsselkindblog

Schweden kapituliert  jeden Tag ein bischen mehr vor der muslimischen Migrantengewalt und schaut  einfach zu, wie die Asyl-Invasoren ihre Gesellschaft Stück für Stück zerstören.

Wie Mail Online gestern berichtete, plant Schweden zukünftig die ersten „männerfreien“ Musikfestivals, nachdem jetzt drei große Musikveranstaltungen abgesagt werden mussten. Regelmäßig kam es dort zu sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen und naiv wie nicht nur Schwedens regierende Buntmenschen so sind, glauben sie tatsächlich solange weitermachen zu können, „bis auch alle muslimischen Männer es gelernt haben, wie man sich benimmt“.

Die Idee für ein männerfreies Festival wurde erstmals von der Komikerin Emma Knyckare vorgeschlagen, die bei Twitter die Frage stellte, ob jemand interessiert daran wäre „ein richtig cooles Festival zu veranstalten, bei dem nur Nichtmänner willkommen sind“. Sie schrieb:

„Was haltet ihr davon, ein richtig cooles Festival zusammenzustellen, wo nur Nichtmänner willkommen sind, und das wir so lange veranstaltetn, bis ALLE Männer begriffen haben, wie man sich benimmt?“

Ursprünglichen Post anzeigen 271 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s