Nur 905 Asylsuchende kamen 2016 über nicht sichere Staaten

Laut Zahlen der Bundespolizei hätten 2016 nur rund 1000 Menschen ein Asylverfahren in Deutschland durchlaufen müssen – die übrigen kamen über sichere Staaten. Doch was eine Ausnahme sein sollte, ist längst die Regel.

Im vergangenen Jahr hätten nur etwa 1000 Migranten ein Asylverfahren in Deutschland durchlaufen müssen. Das geht aus Zahlen der Bundespolizei hervor. „Im Jahr 2016 wurden durch die Bundespolizei an deutschen Flughäfen insgesamt 903 Asylsuchende festgestellt, die nicht über einen sicheren Drittstaat beziehungsweise sicheren Herkunftsstaat nach Deutschland eingereist sind“, teilte die Behörde der WELT AM SONNTAG mit.

An den deutschen Seehäfen seien im gesamten Jahr nur zwei Asylsuchende von der Bundespolizei festgestellt worden, die nicht über einen sicheren Dritt- oder Herkunftsstaat einreisten. Zusätzlich gab es einige Sonderfälle von Asylsuchenden aus sicheren Herkunftsstaaten (außerhalb Europas sind derzeit nur Ghana und Senegal als solche eingestuft) die über Flug- oder Seehäfen einreisten und nicht als offensichtlich unbegründet abgelehnt wurden.

Weiterlesen „Nur 905 Asylsuchende kamen 2016 über nicht sichere Staaten“

Diesel-Gipfel war Lügen-Gipfel

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Nach dem Berliner Diesel-Gipfel hat Lügenpresse Schnappatmung: Abgas- und Dieselexperte Heribert Prantl kriegt sich in der Süddeutschen Zeitung vom 3. August 2017 gar nicht mehr ein: „Von der größten Rückrufaktion in der deutschen Automobilgeschichte ist die Rede. Mag sein, fünf Millionen Autos, großer Bohei. Aber installiert wird nur digitaler Klimbim. Das ist Augenwischerei. Das alles kostet nicht nur nicht viel, es ist auch nicht viel wert“, weiß die Prantl-Prawda schon – lange bevor ein Fahrzeug nachgerüstet wurde. „Kein Wunder, dass auf dem Gipfel, der mit viel Getöse inszeniert wurde, nur Jämmerliches herauskam“ ist auch für die Frankfurter Rundschau klar. „Der real existierenden Autoindustrie müsste man keine Träne nachweinen“, freut sich schon die regierungsnahe „tageszeitung“ und faselt noch was von Arbeitsplätzen.

Immerhin trieb es die Totes-Holz-Abteilung der deutschen Lügenpresse nicht so toll wie das Staatsfernsehen, dessen Energieexperte Jürgen Döschner (ARD) per Twitter erklärt hatte: „Wo drastische Taten fehlen, müssen wenigstens drastische…

Ursprünglichen Post anzeigen 997 weitere Wörter

Live Kriegsschauplatz G20: Hamburg bietet deutschlandweiten Linksextremisten Bühne für Terror

Schlüsselkindblog

Während in Deutschland Linke Gewaltverbrecher von den regierenden Anti-Demokraten und ihren Wasserträgern, den Massenmedien gehypt werden, sogar Busladungen von Chaoten mit Steuergeldern finanziert, zum Aufmarsch gegen regierungskritische Demonstrationen gekarrt werden, macht die Heimatschutzbehörde im amerikanischen New Jersey jetzt Nägel mit Köpfen und stuft die inländische Antifa ganz offiziell als Terror Organisation ein. Unter dem geführten Listing „Anarchistische Extremisten“, bewertet die njhomelandsecurity.gov gewaltbereite Linke und Extremisten aus deren Reihen als Terroristen.

595e49e2c46188e8708b4567 Foto:Reuters

In der Hamburger Schanze, Aufmarschgebiet von Linksterroristen zum G20-Gipfel, wurden Anwohner und sogar Ladenbesitzer bedroht und erpresst, Anti-G20 Plakate und Banner aufzuhängen, andernfalls müsse man mit „Konsequenzen“ rechnen. Wie gewaltbereit die Hamburger rote Nazi Szene ist, wissen Hamburger, spätestens  seit der gewaltsamen und illegalen Besetzung der Hafenstraßen Häuser in den 80er Jahren ziemlich genau. Der SPD regierte Hamburger Senat duldete schon damals die Gewalt und Rechtsbrüche ihrer Lauftruppen, und erinnerte bereits unter Bürgermeister Klaus von Dohnaniy wieder an…

Ursprünglichen Post anzeigen 442 weitere Wörter

Schweden kapituliert vor Migrantengewalt: Künftig gibt es nur noch „männerfreie“ Festivals

Schlüsselkindblog

Schweden kapituliert  jeden Tag ein bischen mehr vor der muslimischen Migrantengewalt und schaut  einfach zu, wie die Asyl-Invasoren ihre Gesellschaft Stück für Stück zerstören.

Wie Mail Online gestern berichtete, plant Schweden zukünftig die ersten „männerfreien“ Musikfestivals, nachdem jetzt drei große Musikveranstaltungen abgesagt werden mussten. Regelmäßig kam es dort zu sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen und naiv wie nicht nur Schwedens regierende Buntmenschen so sind, glauben sie tatsächlich solange weitermachen zu können, „bis auch alle muslimischen Männer es gelernt haben, wie man sich benimmt“.

Die Idee für ein männerfreies Festival wurde erstmals von der Komikerin Emma Knyckare vorgeschlagen, die bei Twitter die Frage stellte, ob jemand interessiert daran wäre „ein richtig cooles Festival zu veranstalten, bei dem nur Nichtmänner willkommen sind“. Sie schrieb:

„Was haltet ihr davon, ein richtig cooles Festival zusammenzustellen, wo nur Nichtmänner willkommen sind, und das wir so lange veranstaltetn, bis ALLE Männer begriffen haben, wie man sich benimmt?“

Ursprünglichen Post anzeigen 271 weitere Wörter

Nach welchen Kriterien urteilen deutsche Richter?

So viel zum Thema „Rechtsstaat“… wobei es natürlich nicht falsch ist wenn die Verräter von der „Qualitätspresse“ mal was auf die Fresse bekommen 😉

Schlüsselkindblog

Das Landgericht Köln hat den Medien jetzt untersagt davon zu berichten, dass der Sänger Herbert Grönemeyer am Flughafen Köln/Bonn im Dezember 2014 gegenüber Fotografen gewalttätig geworden sei.

Als staunender Zuschauer dieses Videos, muss man annehmen das deutsche Richter schon lange in einem Parelleluniversum  leben. Einfach unglaublich wie selbstverständlich in deutschen Gerichtssälen Gewalt negiert wird. Gerne würde ich diesen Beitrag in der Rubrik „Satire“ kategorisieren wollen, aber es ist die bittere Realität.

Der Sänger Herbert Grönemeyer, der sich öffentlichkeitswirksam gerne für die brutale Islamisierungspolitik („Flüchtlinge“ so Grönemeyer) der Bundesregierung stark macht, ist am Flughafen Köln/Bonn im Jahre 2014 gewalttätig geworden.  Im jetzt verhandelten Prozess ging es um die Frage, ob die Medien, die Grönemeyer Gewalt vorwerfen, dieses auch weiter behaupten dürfen.

Die Aussagen der Journalisten seien „unwahr“, entschied das Gericht in drei am Mittwoch verkündeten Urteilen. (Az. 28 O 177/15 u.a.)

Die beklagten Boulevardmagazine hatten unter anderem behauptet, siehe Video, der…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse

Indexexpurgatorius's Blog

„Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.

Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.

Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Nachdenkliches zum Wochenende

Weilheim/Teck (ES): Junge Frau sexuell belästigt (Zeugenaufruf)

Schattenboxerblog

POL-RT: Junge Frau sexuell belästigt (Zeugenaufruf)

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

München: Schussabgabe in S-Bahnhof Unterföhring – Polizistin durch Kopfschuss lebensgefährlich verletzt (UPDATE)

Der fehlende Part – Bazon Brock über die (kritik)unwürdige Gesellschaft

Schattenboxerblog

„Bilder sagen mehr als tausend Worte, so lautet das Sprichwort.

Allerdings sagen auch tausend Worte nur wenig, was also kann uns ein Bild schon mehr sagen, kontert Bazon Brock, Philosoph und Autor.

Brock nimmt gesellschaftliche Selbstverständlichkeiten auseinander und erläutert die Wichtigkeit der Kritikwürde im Diskurs.

Mit gegnerischer, aber kritikwürdiger Haltung können sich so „stabile Gegnerschaften“ bilden, die als zentrales Element der europäischen und deutschen Kultur gelten.“

Folge „Der Fehlende Part“ auf Facebook: https://www.facebook.com/derfehlendep…

Folge „Der Fehlende Part“ bei Google+: https://plus.google.com/1111009713923…

Folge Jasmin auf Twitter: https://twitter.com/jasminkosubek

Ursprünglichen Post anzeigen

Kriegsministerin von der Leine schlägt wieder zu

Transportflugzeug A400M soll untauglich sein

Dazu kann man gar nix mehr sagen. Untauglich hmmm. Ich habs, auf den Fliegdingern sind wahrscheinlich nationalsozialistische Symbole aufgedruckt. Die von der Leine ist DIE Fehlbesetzung, egal in welchem Amt.

Die Bundeswehr könnte 2022 ohne Transportflugzeuge dastehen. Das legt ein interner Bericht des Verteidigungsministeriums zum neuen A400M nahe. Schuld soll Airbus sein.

Das Bundesverteidigungsministerium sieht die volle militärische Einsatzfähigkeit des Transportflugzeugs A400M wegen anhaltender technischer Probleme und vertraglicher Schwierigkeiten mit dem Hersteller Airbus gefährdet. Airbus werde nicht die nötigen Investitionen tätigen, um die erforderlichen Nachbesserungen am A400M auf den Weg zu bringen, schreibt das Ministerium im vertraulichen Teil seines Rüstungsberichts aus dem April laut der Nachrichtenagentur Reuters. Weiterlesen „Kriegsministerin von der Leine schlägt wieder zu“

Deutschland: Migrantenkriminalität erreichte 2016 neuen Höchststand

Achtung, Achtung, eine Neuigkeit mit der wohl niemand gerechnet hätte. Es ist unglaublich was… aber lest es selbst^^

  • Obwohl Nichtdeutsche etwa zehn Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen, machten sie 2016 30,5 Prozent aller Strafverdächtigen aus.
  • Fast 250.000 Migranten reisten 2016 illegal nach Deutschland ein, das waren 61,4 Prozent mehr als die 154.188, die 2015 registriert wurden. Bei über 225.000 in Deutschland lebenden Migranten wurde 2016 ein unerlaubter Aufenthalt entdeckt.
  • Der Berliner Senat hat eine Untersuchung darüber in Auftrag gegeben, was die Gründe dafür sind, dass Migranten in dem Stadtstaat gegenüber Deutschen unverhältnismäßig oft als Kriminelle auffallen.

Ein offizieller Bericht über Straftaten in Deutschland zeigt eine sich schnell verschlechternde Sicherheitslage, die von einem dramatischen Anstieg von Gewaltkriminalität geprägt ist, darunter Morde, Vergewaltigungen und andere sexuelle Überfälle.

Der Bericht zeigt zudem einen direkten Zusammenhang zwischen der in Deutschland herrschenden Gesetzlosigkeit und der Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, mehr als eine Million zumeist männlicher Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten ins Land zu lassen. Weiterlesen „Deutschland: Migrantenkriminalität erreichte 2016 neuen Höchststand“